Wichtig – Air Berlin zahlungsunfähig

Air Berlin ist zahlungsunfähig, fliegt aber weiter. Lufthansa ist bereit, Teile von Air Berlin zu kaufen.

Deutschland, die Lufthansa und weitere Partner unterstützen die Air Berlin bei ihren Restrukturierungsbemühungen. Die Regierung will der Airline mit einem Brückenkredit helfen, um den Flugbetrieb auch langfristig aufrecht zu erhalten.

Für unsere Kunden haben wir Air Berlin Flüge wenn immer möglich innerhalb einer Pauschalreise gebucht. Diese Pauschal Arrangements haben wir bei seriösen Veranstaltern gebucht, welche gemäss Pauschalreisegesetz verpflichtet sind Ersatz und/oder Alternativen anzubieten. In solchen Fällen zeigt sicher Vorteil, wenn in einem seriösen Reisebüro gebucht wird.

Wir sind mit den Veranstaltern und der Air Berlin in ständigem Kontakt und schätzen die Situation immer wieder neu ein.

Unsere Kunden können uns gerne bei Fragen kontaktieren.

Die jüngsten Ereignisse zusammengefasst:

  • Air Berlin ist pleite. Der Schuldenberg hat sich auf 1,5 Milliarden Euro angehäuft. Zum neunten Mal in zehn Jahren schreibt die zweitgrösste deutsche Airline rote Zahlen und hat nun Konkurs angemeldet.
  • Der langjährige Geldgeber Etihad stoppt seine bisherige finanzielle Unterstützung und begründet dies damit, dass sich das Geschäft von Air Berlin zuletzt «rapide verschlechtert» hat.
  • Die Bunderegierung springt mit einem Überbrückungskredit von 150 Millionen Euro ein, der den Betrieb in den nächsten drei Monaten sicherstellen soll. Lufthansa hat das Interesse deponiert, Teile von Air Berlin zu übernehmen.
  • Das Air Berlin Management versichert, dass der Flugbetrieb aufrecht erhalten werden kann und dass weiterhin Buchungen getätigt werden können. Täglich fliegen 80’000 Passagiere mit Air Berlin.
  • Thomas Winkelmann, CEO von Air Berlin, verhandelt mit Lufthansa und weiteren Interessenten über einen Verkauf von Teilen der Airline.
  • Die Sprecherin von Hotelplan Suisse, Prisca Huguenin-dit-Lenoir, sagt zur aktuellen Situation: «Die Flüge von Air Berlin werden weiterhin durchgeführt und wir gehen davon aus, dass dies bis mindestens zum Ende des Sommerflugplans, als bis Ende Oktober, der Fall ist.» Im Winter seien nur vereinzelte Air-Berlin-Vebindungen im Hotelplan-Angebot. «Im Rahmen von Pauschalreisen verkaufen wir weiterhin Air-Berlin-Flüge. Sollte sich die Situation ändern, müssen sich Passagiere nicht sorgen, bei Pauschalreisen – also mindestens zwei Leistungen wie Flug und Hotel – kümmern wir uns als Reiseveranstalter um die Sicherstellung des Transports. Wir verkaufen aber keine Tickets mehr, bei denen wir Vorleistungen erbringen müssen.» Hotelplan Suisse verfüge über verschiedene Verträge, solche bei denen Vorauszahlungen geleistet werden müssen, andere, bei denen Hotelplan kurz vor Abflug zahlen muss.

 

One Reply to “Wichtig – Air Berlin zahlungsunfähig”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.