Hybridantriebe für Hurtigruten-Schiffe

Drei bestehende Schiffe der Hurtigruten-Flotte werden mit grossen Akkupacks und weiteren nachhaltigen Technologien ausgestattet. Ab 2021 sind die Schiffe ganzjährig auf Expeditions-Seereisen entlang der norwegischen Küste im Einsatz. Mit den drei dann umgerüsteten Schiffen und der im Sommer vorgestellten MS Roald Amundsen – dem weltweit ersten Hybrid-Expeditionsschiff – sowie dem im Bau befindlichen Schwesterschiff MS Fridtjof Nansen investiert Hurtigruten weiter in die Nachhaltigkeit der eigenen Flotte.

Als Teil der Umwandlung in vollwertige Premium-Expeditionsschiffe werden die Schiffe MS Trollfjord, MS Finnmarken und MS Midnatsol umbenannt. Die neuen Namen der Schiffe lauten MS Maud, MS Otto Sverdrup und MS Eirik Raude.

Mehr Infos unter folgenden Link (Travel News, Ausgabe 08.2019)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.